Geschichte

Hindus uns Sikhs aus Afghanistan

Wir Hindus & Sikhs aus Afghanistan

Wir sind eine religiöse Minderheit aus Afghanistan mit der Glaubenszugehörigkeit der Hindus und Sikhs. In den späten 1980er und ‘90er lebten schätzungsweise 220.000 Hindus und Sikhs in der islamisch geprägten Republik Afghanistan. Seitdem ist der Großteil der dort sesshaften Minderheit wegen politischer und religiöser Verfolgung aus ihrer Heimat geflohen. Nach aktuellen Einschätzungen sind nur noch ungefähr 1.350 Sikhs und Hindus in Afghanistan verblieben und haben dort einen eingeschränkten Lebens- und Wohnstandard. Gewaltsame Übergriffe und Diskriminierung sind dort an der Tagesordnung.

Flucht vor Mujaheddin

Einschätzungen zu Folge waren in den 1970ern ca. 2% der afghanischen Bevölkerung Hindus oder Sikhs. Diese Minderheit war im täglichen Leben ständiger Diskrimierung und Bedrohungen ausgesetzt. Nach der Machtübernahme der islamistischen Mujaheddin, die in der Glaubensminderheit der Hindus und Sikhs „Götzendiener“ und „Ungläubige“ sahen, wurde die gesamte Infrastruktur der Hindu- und Sikhgemeinschaften zerstört. Viele Gemeindemitglieder wurden getötet, Schule zerstört und Wohneigentum enteignet.

Integriert in Deutschland

Viele Hindus und Sikhs haben bei Ihrer Flucht vor den Mudschaheddin in Deutschland Zuflucht gefunden. Seit dem Ende der 1980er sind circa 6000 Menschen dieser Glaubensgruppe in die Bundesrepublik geflohen. In den Städten Hamburg, Köln, Frankurt, Essen, Berlin, München und Stuttgart befinden sich die größten afghanischen Hindu- und Sikhgemeinden. Gut Integriert in die deutsche Gesellschaft leben diese nun teilweise schon in der dritten Generation hier.

Weitere Inhalte werden in Kürze ergänzt

Unsere Plattform befindet sich momentan noch im Aufbau. Wir möchten gerne detaillierter über die Geschichte der Hindus und Sikhs in Afghanistan berichten. Dafür benötigen wir engagierte Unterstützer, die uns dabei helfen diese Texte weiter auszubauen. Kennst du jemanden oder möchten gerne selbst mithelfen? Schreibe uns!

Jetzt unterstützen